Bloggertreffen Köln 2012

09 Aug
9. August 2012
Dieser Artikel ist 752 Tage alt und damit sind die enthaltenen Informationen eventuell nicht mehr aktuell.
Bitte informiere dich gegebenenfalls auch an anderer Stelle.

Etwas verspätet, sorry, aber in der letzten Woche war doch einiges zu tun. Hier also nun mein Beitrag:

Am Samstag trafen sich knapp 120 Blogger im Jugendpark Köln zum Bloggertreffen 2012.

Das hieß für mich gegen halb 10 langsam aufstehen und fertig machen. Duschen, Anziehen, das Nötigste einpacken und schon konnte es losgehen.

Ab 15 Uhr trudelten nach und nach die Leute ein, meine kleine Gruppe (bestehend aus Linda (Blog / Twitter), Lala (Blog / Twitter), Silvia (Blog / Twitter) und mir war vorher noch kurz in Köln unterwegs, so dass wir erst etwas später dazustießen.

Im Jugendpark angekommen machten wir uns erstmal auf die Suche nach ein paar bekannten Gesichtern bevor wir uns an einem der Tische niederließen. Neben tollen Leuten und guten Gesprächen gab es auch leckeres Essen von Grill und Salatbar (die nachher eher zu einer Nachtisch-/Kekse-/Kuchen-/Süßigkeitentheke verkam ) und viele, mir unbekannte, Getränke. Neben Kölsch und Softdrinks gab es Topmate, Piranjacola und Qorn. Wobei das Mate-Zeugs mir nicht wirklich schmeckte, die Piranja-Cola überhaupt nicht mein Ding war und der Qorn irgendwie den Charme von Feuerzeugbenzin hatte

Dafür mundete mir das Essen um so mehr. Ich fand es toll, wie viel die Leute an Cupcakes, Muffins, Waffeln und Co mitgebracht hatten

Ganz besonders habe ich mich übrigens gefreut, endlich mal Michael (Blog / Twitter) und Marc (der im Twitter-Account von Domian sitzt und noch kein Blog hat) kennengelernt zu haben. Wir haben uns gut unterhalten und ich habe definitiv wen, den ich gerne wieder treffen möchte

Ein paar Souvenirs konnte ich auch abstauben, neben Stickern die ich einsammeln konnte gewonn ich bei der Tombola ein ultra-cooles Retro-Kassettenrecorder-Portemonnaie

Alles in allem war es ein gelungener Tag, nächstes Mal bin ich gerne wieder dabei, wenn es Zeit und Geld erlauben.

Anschließend noch ein paar photographische Eindrücke vom Tag. Wenn ihr es als Picture my Day #11 zählen lasst, um so besser

Schönere Bilder gibt es übrigens drüben bei der Pink Fluffy. Meines sind nur Schnappschüsse, teilweise im Gehen gemacht und dementsprechend qualitativ nicht so hochwertig

Tags: , , ,
1 reply

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <strong> <em> <pre> <code> <a href="" title="">

© Copyright 2007 - 2014 – Bonsailinse / Robin Langenhorst